Weiden & Paddocks

weidebild-sommer1

Qualität

Wir verfügen über eine Weidefläche von circa neun Hektar zuzüglich circa sechs Hektar Heuwiesen. Auf einer Gesamtfläche von 2100 Quadratmetern befinden sich fünf Drainage-Paddocks sowie fünf Sand-Paddocks. Die Flächen liegen unmittelbar am Hof und sind auf kurzen Wegen erreichbar. Die Pferde werden so optimal beaufsichtigt. Um ein Höchstmaß an Sicherheit zu gewährleisten, sind alle Weiden mit einem Elektrozaun umbaut und der Wirtschaftsweg zusätzlich gesichert.

Für gleichbleibend gute Grasqualität werden die Weiden am Ende der Sommersaison (Mai bis einschließlich Oktober) von uns gemulcht und zum Frühjahr geschleppt, ausgemäht, nachgesät und mit Volldünger gedüngt.

Weidemanagement

Unser Weidemanagement ist sehr flexibel und bietet für jeden Bedarf eine Lösung.

Wir bringen die Pferde bei jedem Wetter raus – außer bei Sturm- oder Unwetterwarnung. In diesem Fall sorgen wir für einen alternativen Auslauf (Führmaschine/Paddock).
Der Service beinhaltet das Anlegen von Gamaschen, Hufglocken sowie Fliegenhauben.

bringservice
serviceweide

Service-Weide

Weidezeit: Mai – Oktober, vormittags
Bringservice: Raus- und Reinbringen inklusive
Bringzeiten: Rausbringen: zwischen 7.00 und 8.00 Uhr
Reinholen: zwischen 12.30 und 13.30 Uhr
Anweiden: In den ersten 3 Maiwochen wird die Weidezeit von uns schrittweise von 15 Minuten bis zur vollen Dauer erhöht
Kosten: 85 Euro pro Weidemonat
Verpflichtungsdauer: monatlich kündbar
Weidehygiene: Wasserversorgung und Abäppeln muss von den Einstellern übernommen werden
Weidepflege: Die Weidepflege (Mulchen, Schleppen, Volldüngung, Nachsaat etc.) erfolgt durch den Stallbetreiber

Private Pachtweide

Weidezeit: nach eigenem Ermessen
Bringservice: Rein- und Rausbringen ist nicht im Pachtpreis enthalten, kann aber zusätzlich gebucht werden
Bringzeiten: Rausbringen: zwischen 7.00 und 8.00 Uhr
Reinholen: zwischen 12.30 und 13.30 Uhr
Anweiden: nach eigenem Ermessen
Kosten: Preis je nach Größe der Weide / Servicepreis 45 Euro
Verpflichtungsdauer: jeweils für ein Jahr
Weidehygiene: Für Wasserversorgung und Weidehygiene ist der pachtende Einsteller verantwortlich
Weidepflege: Für die Weidepflege ist der pachtende Einsteller verantwortlich. Das allgemeine Mulchen, Schleppen und Düngen zu Ende/Anfang der Weidesaison kann kostenlos mit in Anspruch genommen werden. Nachsaat und Maßnahmen zu anderen Zeiten müssen selbst getragen werden
Bemerkung: Bei intensiver Nutzung der Weide auch im Winter sind im Frühjahr unbedingt Maßnahmen zur Erhaltung der Weide zu treffen
pachtweide
herdenhaltung

Herdenhaltung

Weidezeit: Mai – Oktober, bis zum späten Nachmittag
Bringservice: Morgens Rausbringen ist im Preis enthalten, das Reinholen muss von den Einstellern selbst organisiert werden
Bringzeiten: Rausbringen: zwischen 7.00 und 8.00 Uhr
Anweiden: In den ersten 3 Maiwochen wird die Weidezeit von uns schrittweise von 15 Minuten bis zur vollen Dauer erhöht
Kosten: 650 Euro für die gesamte Weidesaison inkl. Bringservice
Verpflichtungsdauer: jeweils für 6 Monate (Weidesaison)
Weidehygiene: Die Wasserversorgung erfolgt durch den Stallbetreiber. Das Abäppeln liegt im Ermessen der Einsteller
Weidepflege: Die Weidepflege (Mulchen, Schleppen, Volldüngung, Nachsaat etc.) erfolgt durch den Stallbetreiber
Bemerkung: Um Unruhe in der Herde durch zu große Fluktuationen zu vermeiden, muss dieses Modell jeweils für eine ganze Saison gebucht werden

Paddocks

Nutzung der Paddocks: Ganzjährig nutzbar
November – April vormittags im Service
Außerhalb der Servicezeiten zur freien Verfügung
Servicezeit: 8.30 bis 13.00 Uhr
Belegung: Ein bis drei Pferde
Servicekosten: 45 Euro monatlich
Verpflichtungsdauer: monatlich kündbar
drainagepaddocks-ret
paddocks-hofseite
sandpaddock-strasse